AUSSTELLUNG MENSCH IM HOLOZÄN

Der letzte Raum ist der Erdgegenwart, der menschlichen Zivilisation und den Auswirkungen der Umweltveränderungen durch den Menschen auf die Pflanzen- und Tierwelt unseres Planeten gewidmet.

Die Besucher können im Raum sogar archäologische Untersuchungen durchführen und Kenntnis davon erhalten, wie reich das Mátra-Gebirge und seine Umgebung an archäologischen Funden sind, darüber hinaus kann man durch anschauliche Landkarten erfahren, inwieweit die Schicksalsereignisse unserer Geschichte die Zahl und die Lebensbedingungen der Bevölkerung der Umgebung beeinflusst haben.

Ein interaktives Programm veranschaulicht, wie eine „Tussi“ in Stöckelschuhen mit Größe 35 einen größeren „Fußabdruck“ hinterlassen kann als ein zwei Meter großer Basketballspieler mit Schuhgröße 46. Ein weiteres Ausstellungsstück zeigt, welche Folgen hat, bis wir einen geschmackvoll zubereiteten, köstlichen Thunfischsalat auf unserem Tisch haben.

Wir können erkennen, warum die Mülltrennung für uns von entscheidender Bedeutung ist.  Auf dem umweltbewussten Verhalten des Einzelnen und der Gemeinschaften beruht die nachhaltige Entwicklung, die das langfristige Überleben des Menschen auf der Erde gewährleisten kann. Es ist die Verantwortung und das Interesse des Menschen, nicht nur seinen Komfort und seinen Lebensstandard vor Auge zu halten, sondern auch auf den Erhalt von Gebieten unseres Planeten zu achten, in denen die Vielfalt der Lebewesen extrem hoch ist. Eines der Elemente der Ausstellung zeigt diese gefährdeten Biodiversitäts-Hotspots.

Zu guter Letzt können auf einem spektakulären Multimediatisch der physikalische, chemische, biologische Hintergrund, bzw. die Zusammenhänge der verschiedenen natürlicher Phänomene erkannt werden. Inzwischen kann der Besucher die auf der Ausstellung erfahrenen Informationen aufrufen.

Wer die neue Ausstellung des Mátra-Museums besucht und sich deren Elemente ansieht, kann die abwechslungsreichen Aufgaben des Online-Spiels problemlos lösen.

Font Resize
Contrast